Partnergemeinde Quatitz

Noch zu DDR-Zeiten, 1986, kamen das erste Mal vier Damen und ein Kirchenvorsteher aus unserer Partnergemeinde Quatitz in Sachsen nach Kirchwalsede. Seit 1994 wird der Kontakt mit gegenseitigen Treffen gepflegt und intensiviert. Es gibt regelmäßig Gegenbesuche in Ost- und Westdeutschland. In einem Jahr fahren wir nach Sachsen und im darauffolgenden kommen die Sachsen zu uns.

Jede Gemeinde empfängt die jeweiligen Gäste herzlich und bietet ihnen ein schönes abwechslungsreiches Programm. Inzwischen sind teilweise langjährige Freundschaften entstanden und alle Mitreisenden haben die Landschaft, Kultur und Sehenswürdigkeiten in der Partnergemeinde kennen und schätzen gelernt.

Zu Gast bei Freunden

Im Oktober 2012 waren wir wieder bei unserer Partnergemeinde Quatitz zu einem Besuch eingeladen. 24 Vertreter der Kirchengemeinde Kirchwalsede machten sich jüngst auf den Weg in die sächsische Gemeinde. Was die Gruppe erlebte, waren viele Eindrücke, eine tolle Gemeinschaft und jede Menge Herzlichkeit. Nach mehr als sechsstündiger Anreise machten die Kirchwalseder zunächst Station in Meißen, um sich die Porzellan-Manufaktur anzusehen und den Dom der Stadt zu besichtigen, bevor der Bus weiter nach Quatitz fuhr. Dort warteten schon die Gastgeber-Familien. Einige sind seit vielen Jahren bei den gegenseitigen Besuchen dabei und freuen sich immer schon auf ein Wiedersehen mit den festen Quartierpartnern, andere hatten sich erstmals zur Verfügung gestellt und zeigten sich gespannt auf das, was sie mit den Niedersachsen erleben würden. Bei einem Begrüßungsabend gab es Gelegenheit für erste Gespräche. Außerdem wurde ein Lichtbilder-Vortrag gehalten, der die Besucher begeisterte. Nach einem Abend in den Familien und einer entsprechend kurzen Nacht ging es nach Herrnhut, wo der Gruppe viel über die Entstehung und Entwicklung der weltweiten christlichen Brüdergemeinde berichtet wurde. Dazu gehörte auch die Besichtigung des Raumes, in dem Jahr für Jahr die Losungen gezogen werden. Und: Die Kirchwalseder nutzten die Gelegenheit, sich über die Herstellung des berühmten Herrnhuter Sterns zu informieren. So manch einer wurde im Gepäck mit nach Hause genommen. Auch Bautzen war ein Ziel der Gruppe. Dort wurde der Dom besichtigt und ein kurzer Rundgang durch die Altstadt unternommen. Den Abschluss der Reise bildete ein Festgottesdienst, den acht Bläser des Kirchwalseder Posaunenchores musikalisch gestalteten. Die Quatitzer ließen ihre Gäste allerdings nicht ohne ein üppiges Mittagsmahl die Heimreise antreten, dem ein langer und herzlicher Abschied folgte. Bis zu einem Wiedersehen soll es allerdings nicht lange dauern, denn die Vorbereitungen für den Besuch der sächsischen Partnergemeinde in Kirchwalsede ist schon in Planung und soll in 2013 stattfinden. Dann werden die Gäste zu Gastgebern und viele Quatitzer haben zur Freude der Kirchwalseder schon zugesagt.

© Rotenburger Rundschau GmbH & Co. KG

BILDER (5)
Gruppenfoto Quatitzbesuch
Gruppenfoto QuatitzbesuchInnenstadt BautzenGottesdienstraum in HerrnhutHerrnhuter SterneIm Dom in Meißen
Gruppenfoto Besuch in Quatitz

KONTAKTE

Ursula Hoppe

Arbeitsbereiche im Kirchenkreis: 
sonstiges
Arbeitsbereich in der Kirchengemeinde: 
Kirchenbüro
Arbeitsbereich in der Kirchenregion: 
Ambulante Pflege
Ursula
Hoppe
Pfarramtssekretärin
Westerwalseder Straße 7
27386
Kirchwalsede
Tel.: 
04269-1235
Fax: 
04269-2187

WEITERE INFORMATIONEN

Vom 15.-17. Mai 2015 kommt eine Reisegruppe aus der Partnergemeinde zu uns. Wer Gäste aufnehmen kann, melde sich bitte im Kirchenbüro.